Digitaldruck

WARUM und WANN Digitaldruck?



Wenn es um kleine Auflagen geht.Schon ab Auflage "1". Da beim Digitaldruck keine Druckplatten angefertigt werden müssen, sondern die Druckdaten vom MAC direkt in die Digitaldruckmaschine online geschickt werden, entfallen die beim Offsetdruck anfallenden Druckplattenrüstkosten und auch die Druckplatten selbst. Dies ist eine Kosten- und Zeitersparnis.

Wenn es um Schnelligkeit geht: Ganz nach unserem Motto: "Daten bis 9 Uhr gebracht, Auftrag bis 16 Uhr gemacht" produzieren wir Ihre Drucksache termingerecht (vorausgesetzt, daß Ihr Wunschpapier lagermäßig bei uns vorhanden ist und das Produkt nur noch geschnitten werden muß). Der Druckbogen kann nach dem Druck sofort weiterverarbeitet werden. Eine Trocknungszeit ist nicht nötig. Ideal für kleine Auflagen*, z.B:
  • Visitenkarten
  • Briefbögen (die nicht mit dem Laserdrucker nachträglich bedruckt werden)
  • Kurzbriefe
  • Eintrittskarten (mit Nummerierung/Perforation)
  • Aufkleber, Etiketten
  • Flyer
  • Plakate
  • Postkarten
  • Blöcke
  • Kataloge mit Klammerheftung, Klebebindung oder Spiralbindung [Wir-O]
  • Diplom-Arbeiten (mit Bindung)
  • lose Blatt Sammlungen (mit oder ohne Lochung)
  • Clubkarten, Ausweise
  • Klappkarten (Einladungskarten, Hochzeitskarten...)
  • Overheadfolien
  • Speisekarten, Getränkekarten
  • Tischsets, Tischaufsteller
*vorausgesetzt, die Farbwiedergabe von HKS/Pantonetönen läßt sich durch die Umwandlung in Euroskala (CMYK) zufriedenstellend bewerkstelligen

Nachteile des Digitaldruckes: Es können nur Farben gedruckt werden, die in Euroskala (CMYK) angelegt sind. Metallic- (gold/silber...) und Neonfarben können nicht wiedergegeben werden, viele Blau- und Orangetöne weichen von einer HKS- oder Pantonevorgabe mehr oder weniger stark ab.

Keine Heißfolien- oder Blindprägung, keine partielle UV-Lackierung möglich.

Eingeschränkte Papier-/Kartonauswahl