Druckvorstufe

Qualität entscheidet sich vor dem Druck:

Die Druckvorstufe


Die Sorgfalt, die wir bereits in die Aufbereitung Ihrer Druckdaten stecken, entscheidet über die Qualität des Ergebnisses am Ende der Druckmaschine.

Qualität ist uns wichtig. Schnelligkeit auch. Deshalb investieren wir gern in modernste Technik. Um für Sie schneller zu sein, arbeiten wir bereits mit dem Kodak CTP-Verfahren (CTP = Computer to Plate). Dabei belichten wir Druckplatten direkt, ohne zuvor einen Film als Zwischenstufe anfertigen zu müssen. Ihr Vorteil: präzisere Qualität (bis auf tausendstel Millimeter genau) und schnellere Ergebnisse durch den Wegfall des sonst üblichen Litho-Schritts.

Unsere aktuellen DTP-Stationen verarbeiten die Daten der gängigen Grafikprogramme wie zum Beispiel PDF, Quark XPress, Freehand, Illustrator, InDesign, Photoshop und PageMaker. Selbstverständlich unter Windows und Mac OS. (Ihre Daten stammen aus einer anderen Software? Fragen Sie uns, wir werden schon einen Weg finden, sie zu verwenden.)

Für den Weg Ihrer Druckdaten zu uns gibt es viele Möglichkeiten. Vom Versand per E-Mail oder FTP-Server bis hin zur guten alten Diskette: Wir lesen Ihre Datenträger. Möglicherweise haben Sie aber noch gar keine Daten? Nur eine Vorstellung, was Sie wollen und evtl. ein Manuskript? Kein Problem: Unsere Grafikprofis setzen Ihre Vorstellungen für Sie um. Selbst mit einer klassischen Reinzeichnung können wir noch umgehen, Ihre Vorlagen digitalisieren wir mit dem Flachbett- oder Trommelscanner. Fehlt nur noch ein prüfender Blick auf die Farben, bevor es dann an den Druck geht. Proofs zur Abstimmung der verbindlichen Farben für den Druck fertigen wir selbst. Weil es schneller geht und präziser ist.

Daten aus Word, Excel, Powerpoint nur nach vorheriger Absprache und gegen gesonderte Berechnung. Andere Programme nur nach vorheriger Absprache.
Schriften: Kleine Textmengen generell in Zeichenwege (Pfade) umwandeln. Ansonsten Schriften als Open-Type-Fonts mitliefern.

Auflösung: Farb- und S/W-Photos mindestens 300 dpi Strichzeichnungen mindestens 1200 dpi

eps-Daten: Die darin enthaltenen Schriften in Kurven umwandeln und eingebettete Farbbilder im CMYK-Modus anlegen. Enthält Ihr Dokument Bilder bzw. eps-Daten, müssen diese zusätzlich mit abgespeichert oder eingebettet werden. Nur CMYK-Daten (keine RGB-Daten liefern)

Bitte senden Sie zur optischen Kontrolle eine pdf-Datei mit. Mehraufwand und Fehler, die auch durch Nichtbeachtung dieser Vorgaben entstehen, gehen zu Lasten des Bestellers.